Im Laufe der Zeit hat der Verein „Schulsternwarte Minden-Lübbecke“ seine astronomische Ausstattung stetig erweitert. Während zu Beginn der Vereinsarbeit mit schuleigenen Teleskopen des Ratsgymnasiums sowie mit Instrumenten in Privatbesitz beobachtet wurde, sind in der Zwischenzeit einige Instrument beschafft oder gespendet worden.

Die vorhandenen Teleskope sind entweder in der Sternwarte am Badesee fest montiert oder für den mobilen Einsatz gedacht. Damit steht eine kleine Auswahl an Teleskopen zur Ausleihe an Mitgliedsschulen zur Verfügung (beispielsweise für eine Projektphase im Unterricht).

Zurzeit verfügen wir über folgende Teleskope:

  • TS-Ritchey Chretien 16″ f/8
    Dies ist unser größtes Spiegelteleskop und damit das „Hauptfernrohr“. Es wurde im Rahmen des Neubaus der Sternwarte am Badesee zu 2/3 aus Fördermitteln beschafft und ist dort fest auf einer schweren Sternwartenmontierung mit Absolut-Encodern montiert.
  • Explore Scientific Dobson N254/1270 Ultralight
    Dieses leistungsfähige Spiegel-Teleskop in Dobson-Bauweise wurde 2017 aus Vereinsmitteln beschafft und eignet sich aufgrund seines Aufbaus für den mobilen Einsatz.
  • Celestron C8
    Dieses Schmidt-Cassegrain-Telskop haben wir durch eine Spende erhalten. Es ist eingeschränkt mobil verwendbar, da sich das zugehörige Stativ nur schwer transportieren lässt.
  • Celestron C5
    Das C5 ist der „kleiner Bruder“ des C8 und damit etwas kompakter und ebenfalls für den mobilen Einsatz geeignet. Auch dieses Teleskop haben wir durch eine Spende erhalten.
  • SkyWatcher 150 / 750 auf EQ 3-Montierung
    Über eine weitere Spende erhielten wir dieses kompakte Newton-Spiegelteleskop mit einer guten Montierung. Es ist ebenfalls für den mobilen Einsatz geeignet.
  • Siberia 110 / 800
    Ebenfalls aus einer Spende stammt dieses Newton-Teleskop, was mit einer kompletten Motorsteuerung daher kommt. Es eignet sich prinzipiell auch für den mobilen Einsatz.
  • Vixen Refraktor (Leihgabe aus Privatbesitz)
    Der Verein verfügt noch nicht über keinen eigenen Refraktor, derzeit ist aber ein Instrument aus Privatbesitz an der Sternwarte fest montiert. Der Refraktor wird beispielsweise zur Sonnenbeobachtung verwendet oder wird mit der Planetenkamera verwendet.

Neben den Teleskopen verfügen wir über astronomisches Zubehör, wie zahlreiche Okulare, eine ZWO-ASI224MC Farbkamera zur Planetenbeobachtung oder eine Atik Infinity FARB-CCD-Kamera für LiveView-Beobachtung. Für die Astrofotografie kommen derzeit digitale Spiegelreflexkameras aus Privatbesitz zum Einsatz.

TS-Richtey Chretien 16″ f/8